Sprache:

Impressum  |  Email

Anmeldung zum Neoss Newsletter

Einführung

Was ist ein Zahnimplantat?

Was ist ein Zahnimplantat?

Zahnimplantate ersetzen die Wurzeln fehlender Zähne und können als Verankerung für eine Einzelkrone, mehrere Kronen, eine Brücke oder eine Prothese dienen. Sie sind in der Regel schraubenförmig und bestehen aus Reintitan. Titan wird wegen seiner fast einmaligen Eigenschaft verwendet, sich unmittelbar mit dem Knochen zu verbinden – ein Vorgang, der als Osseointegration bezeichnet wird. Implantate weisen typischerweise einen Durchmesser von 3 mm bis 6 mm auf.

Im Allgemeinen lassen sich an einem Implantat drei Komponenten unterscheiden: Das Implantat selbst, das direkt in den Knochen eingesetzt wird, und das Abutment, ein Verbindungselemente, das aus dem Zahnfleisch herausragt und das Implantat mit der aufgesetzten Krone oder Prothese aus Titan, Gold oder Keramik verbindet.

Zahnimplantate wurden in ihrer jetzigen Form zum ersten Mal vor etwa 45 Jahren zur Patientenbehandlung eingesetzt. Per Ingmar Brånemark, ein schwedischer Professor, entdeckte in Studien über die Blutzirkulation, dass das Metall Titan sich mit dem Knochen unmittelbar verband (Osseointegration).

Das Zahnimplantat-System und klinische Verfahren, die er entwickelt hatte, fanden seit den frühen achtziger Jahren verbreitete Anwendung. Das Neoss-System entspricht dem neuesten Stand der Technik unter Einsatz der modernsten Technologien, besten Herstellungsverfahren und hochwertigsten Materialien aus der ganzen Welt.

Das System entspricht dem wahren Geist der von Brånemark vertretenen Prinzipien.

Seiteninhalt

Website Design Harrogate | Extreme Creations